Auspuffgeflüster Hochwasser vom 2.6.2013 Wir bedanken uns ganz ganz herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr und den vielen freiwilligen Helfern, die uns am Sonntag beim Aufräumen nach der Mure geholfen haben. Es ist ein so gutes Gefühl, in dieser Situation nicht allein gelassen zu sein. Nochmals unseren besten Dank! Familie Kirchner Feuerwehrübung mit 35 Mann im Rahmen unseres „Hochwasser-Hucker's“ Am 11. Juli 2013 luden wir unsere freiwilligen Helfer und die Feuerwehr Bramberg zu einer kleinen Feier als Dank für die große Hilfe nach der Vermurung vom 2. Juni. Im Rahmen dieser Zusammenkunft demonstrierten die Feuerwehrmänner sehr eindrucksvoll die Bergung einer eingeklemmten Person nach einem Verkehrsunfall. Dabei wurde den anwesenden Gästen die Auslösung eines Airbags sowie die Handhabung der Bergeschere vorgeführt. Nochmals vielen Dank für die Hilfe und die vielen unentgeltlichen Stunden der FW im Dienste der Mitmenschen!
Autohaus Kirchner 5733 Bramberg, Weichseldorf 244, +43 6566 7234 office@autohaus-kirchner.at Willkommen bei Mit uns mobil! Neues Musikinstrument? - NEIN! Auftrag Pannenhilfe: Unser langjähriger treuer Kunde Bäckermeister Fritz D. rief uns vormittags verzweifelt an, er steht beim Brot-Ausliefern in Wenns (Ortsteil v.Bramberg) mit einem geplatzten Reifen und benötigt dringend Hilfe. Unser Mechaniker machte sich auf den Weg, wechselte den Reifen und stellte Unglaubliches fest: im Reifen steckte ein "goldenes rundes Ding"! Dieses Ding konnte nach einigem Recherchieren eindeutig als Mundstück einer Posaune identifiziert werden. Nur wie kommt dieses Mundstück in den Autoreifen??? Nachdem im Ortsteil Wenns einige sehr begnadete Blechbläser zuhause sind, konnte im Nachhinein folgender Sachverhalt erhoben werden: Der Musiker Ferdinand G. befand sich in der vorherigen Nacht auf dem Nachhauseweg mit seinem geliebten Musikinstrument. Es schneite dicke schöne Flocken vom Himmel und der Musiker war wohl schon etwas müde und abgekämpftvom vielen Spielen, sodass es ihm nicht auffiel, dass sich das Mundstück von seiner Posaune gelöst hatte und im Neuschnee versunken war. Das Mundstück hatte sich dann am nächsten Vormittag in den Reifen des Bäckermeisters geschoben. Die Moral von der Geschicht: Mundstücke lieber getrennt vom Instrument in der Hosentasche nach Hause tragen! Neubau unseres Diagnose-Centers Um am neuesten Stand der Technik zu bleiben, haben wir uns entschlossen, eine neue hochmoderne Prüfstraße zu errichten. Am 30.Mai 2011 konnten wir mit dem Anbei an unsere bestehende Werkstatt beginnen. Die Betonarbeiten wurden von der Fa. HV-Bau bestens durchgeführt. Für die Holzkonstruktion zeichnete die Fa. Holzbau Riedlsperger verantwortlich. Weitere ausführende heimische Firmen waren die Fa. Ettl (Verglasung und Dach), Fa. Maier (Fenster), Fa. Obwaller (Tore), Fa. Leo (Fliesen), Fa. Dankl (Elektrik), Fa. Hauschild (Heizung), Fa. Malerei Dengg. Mitte September 2011 wurde der Bau fertiggestellt und konnte in Betrieb gehen. Dies ist ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Kundenbetreuung bzw. der schnelleren Abwicklung von Serviceleistungen an Fahrzeugen aller Marken. Wir bemühen uns stets gerne und nach Bestem für unsere Kunden – bitte halten Sie uns weiterhin die Treue! Betriebsausflug vom 15.-17. Juni 12 im Club Aldiana in Bad Mitterndorf Unser Betriebsausflug führte uns heuer in die Steiermark zur Grimmingtherme. 24 Mitarbeiter mit PartnerInnen sind unserer Einladung gefolgt und konnten bei herrlichstem Wetter einige entspannende Tage in lustiger Runde verbringen. Am Freitag führte uns der Ausflug auf die Hofalmen in Filzmoos. Den Samstag verbrachten wir mit Mountainbiken zur Kulmschanze und einer abenteuerlichen Fahrt zum Ödensee, Oldtimer-Schauen bei der Tauplitz Trophy, sowie Entspannung in der Grimmingtherme. Am Abend gings dann beim Showprogramm und in der Disco rund. Diese gemeinsamen Tage sind ein Dankeschön an unsere Mitarbeiter, wir wollen die Arbeit einmal vergessen, einfach miteinander Spaß haben und das Zusammengehörigkeitsgefühl und den Teamgeist stärken! Vorschaubild klicken zum Vergrößern Hans Kirchner wurde 90 Jahre alt Hans Kirchner, Gründer der „Wildkogel-Garagen“ wurde am 14. September 1922 in der Schneiderau/Uttendorf als Sohn des Bergführers Josef Kirchner und der Hüttenwirtin Elise geb. Schernthaner geboren. Er besuchte die Volksschule am Enzingerboden, war dann Kühbub und Knecht beim Baumoosbauern in Uttendorf. 1938 begann er die Lehre bei Felix Schnöll in Mittersill. Bedingt durch den Ausbruch des 2. Weltkrieges setzte er die Lehre dann in Salzburg bei der Fa. Schmidt fort und schloss sie 1941 mit der Gesellenprüfung ab. Im Juli 1942 erfolgte die Einberufung zur Luftwaffe in Graz. Nach dem Krieg im Herbst 1947 bot sich die Gelegenheit, in Mühlach eine Frächterei zu beginnen. Hans Kirchner nahm diese Gelegenheit wahr und betrieb diese mit seinem treuen Gefährten und Beifahrer Alois Wurnitsch. Im Frühjahr 1949 eröffnete er dann seine erste eigene Werkstätte. Diese bestand aus 2 Garagen, einem Ersatzteillager mit „Wohnnische“ (er war ja noch Junggeselle) und Büro. In diesem Jahr wurde auch das 1. „Kirchner Gebirgsdreirad“ konstruiert. Hans Kirchner baute die Firma mit seiner Frau Dorle auf und so entstand mit viel Fleiß und Einsatz aus einer einfachen Garage das heutige Autohaus Kirchner mit derzeit 25 Mitarbeitern. Der Jubilar war aber auch in der Gemeinde und vielen Vereinen tätig und so wurden ihm zum runden Geburtstag von vielen Seiten, besonders aber von den Schützen, deren Gründungsmitglied und Gaumajor er war, die herzlichsten Glückwünsche überbracht. Schi-Ausflug nach Maria Alm vom 9.-10.2.2013 Wir hatten jede Menge Spaß beim Schi-Wochenende mit traumhaften Pisten, Einkehr in urigen Hütten und Gschnasparty im Orglerkeller in Maria Alm. Vorschaubild klicken zum Vergrößern Rodelausflug auf den Wildkogel mit der Lebenshilfe Bramberg am 19. Februar 2013 Auch heuer unternahmen wir wieder einen Ausflug mit den Menschen der Lebenshilfe Bramberg auf unseren Hausberg. Nach einer geselligen Kaffeerunde auf der Wildkogelalm machten wir uns mit Harald, Andi, Sepp, Joachim, Katrin und Helmut startklar und rauschten mit dem „Bocka“ ins Tal. Der Rest der Truppe nahm dann doch lieber die Bahn. Vielen herzlichen Dank an die Smaragdbahn und Sport Herzog für die Untersttzung. Vespa Alp Day's 2013 vom 6. bis 9. Juni Die Vespa-Day's in Zell am See waren ein voller Erfolg. Auch wir waren mit einem Informationsstand in der Fußgängerzone präsent. Es herrschte ausgezeichnete Stimmung unter den Teilnehmern und Veranstaltern. Diesmal war der Wettergott besonders gnädig und bescherte 4 Tage lang schönes Wetter. Bei der Ausfahrt auf die Großglockner-Hochalpenstraße nahmen 700 Vespisi teil! Ein großes Lob an Franz Schmalzl und sein Team für die hervorragende Organisation dieses Events! Vorschaubild klicken zum Vergrößern Vorschaubild klicken zum Vergrößern Vorschaubild klicken zum Vergrößern Vorschaubild klicken zum Vergrößern Vorschaubild klicken zum Vergrößern Smaragdtriathlon 7.2.2014 Auch heuer konnten wir wieder mit 4 Teams am Smaragdtriathlon teilnehmen. Unsere LäuferIn, Tourengeher und “Bocka-reiterIn” trotzten den schwierigen äusseren Bedingungen und waren mit viel Ehrgeiz und Einsatz dabei. Wir gratulieren unseren TeilnehmerInnen zu den Super Ergebnissen! Unsere schnellste Truppe (Alex, Stefan K., Frank) platzierte sich an der 6. Stelle von 35 Teams! Die Kellerraten (Ulli, Andi und Roland) erreichen bei den Mixed-Teams den hervorragenden 3. Platz Vorschaubild klicken zum Vergrößern Faschingsparty, 4.März 2014 Fünf unserer besten Partytiger Lois, Frank, Arnold, Willi und Andi waren im heurigen Fasching nicht zu bremsen. Als die “Badenixen von der Zwischenzeit sorgten sie im Bergrestaurant für Furore und konnten sich anzüglicher Annäherungen kaum erwehren. Jedenfalls hatten sie eine Menge Spaß! Vorschaubild klicken zum Vergrößern Schi-Vergleichsrennen 8.März 2014 Installationen Hauschild gegen Ford Kirchner Bei traumhaftem Wetter fand das 38. Schirrennen am 8.3.14 auf der Resterhöhe statt. Wir waren mit 3 Kindern (Liana, Magdalena und Helene), 9 Damen und 16 Herren angetreten und konnten leider nur die Damenklasse für uns entscheiden. 1.Platz: Kirchner Maria, 2. Platz: Reider Ernestine, 3. Platz: Hofer Katja Bei den Herren ging die Führung an den unschlagbaren Franz Erharter von der Firma Hauschild; 2.Platz exäquo Wälzlein Hannes (Fa. Hauschild) und Prossegger Andreas; 4. Platz: Alex Kirchner; 5. Platz Seeber Gerald Somit konnte die Mannschaftswertung (10 Besten) wieder einmal die Fa. Hauschild für sich entscheiden. Wir gratulieren ganz herzlich und bedanken uns bei der Fa. Hauschild für den wunderschönen Schitag, die tollen Preise und das köstliche Essen im Berghotel Breitmoos! Vorschaubild klicken zum Vergrößern